Sie sind hier: Startseite » Retreats » Stille-Retreat

Stille-Retreat

Retreat 2020


"Uns beraten lassen von der inneren Weisheit..."

Meditations-Woche ... Schweige-Retreat

Mit der Körperzentrierten Meditations-Praxis des reinen Gewahrseins,
sowie mit Grundlagen und Vertiefung in der Arbeit mit dem "Felt Sense" und dem Hinabsteigen in die Weisheit des Körperseins (Somatic Descent)

Intensive Tage der Begegnung mit sich selbst - mit geführter und stiller Meditation im Liegen und im Sitzen, mit ergänzenden Körper-Übungen und Bewegung, in durchgehender Stille (Schweigen), mit Austausch und Begleitung


Stille-Retreat 2020

3. - 7. Juni 2020

(Mittwoch bis Sonntag)
im Seminarhaus Kunstmühle Kohler Königstein - Hersbrucker / Fränkische Schweiz

Leitung: Satnam Paulus-Thomas Weber


Die Macht der Stille...


Wenn wir uns ganz in unserem eigenen Körper wohl fühlen, dadurch, dass wir zur Ruhe kommen und der Alltag für eine gewisse Zeit zurücktritt, kann die Wahrnehmungskraft und das Wissen des Körpers selbst hervortreten. Wir erleben, wie sensitiv unser menschlicher Körper ist und wie wir nichts Neues erlernen müssen, sondern uns selbst nur den Raum und die Zeit geben, dass sich uns aus der Tiefe unseres Menschseins mitteilen kann, was wir immer schon sind.

Wir erfahren uns in der Stille mehr und mehr als lebendige Fülle, als inneren Reichtum und als einzigartige kostbare menschliche Wesen, die wir sind.
Wenn das umtriebige "Ich" entspannen darf, öffnet sich unser Personsein wie eine Blüte des Lebens selbst.

Wir bekommen Zugang zur inneren Weisheit, die wie eine unmittelbare Evidenz und Einsicht unser Leben von innen her zu führen vermag, so dass wir uns selbst vertrauen lernen.

Wir sind diese Tage unterwegs mit viel Stille - im Schweigen - und mit der Essenz von Meditations-Praxis, mehr und mehr die Techniken loszulassen und zu erfahren, was in uns geschieht, wenn wir nicht einmal mehr meditieren wollen. Genau das ist der Kern von Meditation. Dazu knüpfen wir an an ein seit Hunderten, wenn nicht Tausenden von Jahren überliefertes Menschheitswissen.

Wir Menschen lebten über Generationen hinweg auf dieser Erde mit einer Fülle an Raum um uns, mit einer Fülle an unverplanter Zeit und mit der Erfahrung von Stille. Darin konnten unser Wachstum und unser Reifen geschehen.
Mit unserem menschlichen Körper als "Torweg" knüpfen wir uns in der radikalen (das meint hier tief wurzelnden) Praxis der Meditation daran wieder an.
So finden wir Mut, Kraft, Liebe und Wissen, uns unserer modernen Welt-Situation und deren Ausdruck in unserem persönlichen Leben zu stellen und daran zu reifen.