Sie sind hier: Startseite » Retreats » Herz-Retreat

Herz-Retreat


Aufgrund des Lockdown zur Corona-Situation muss auch unser Herz-Intensiv-Wochenende 12. - 14. Februar 2021 leider ausfallen.

Wir planen ein drei-tägiges Retreat 13. - 16. Mai (Donnerstagabend - da ist Feiertag - bis Sonntagmittag).

Mit der Herz-Qualität und inmitten unserer heutigen nicht einfachen Zeit ist dies sicher auch eine gute und intensive Einstimmung auf das Wesentliche in unserem Leben und auf die Kostbarkeit unserer Beziehungen.

Wäre wunderbar, wenn Ihr Euch dazu anmeldet!


Herz-Intensiv 2021


Meditation der Kraft des erwachenden Herzens

...Unsere menschliche Herz-Qualität als offene, fühlende, schauende und unbestechliche Wahrnehmung erfahren

Intensive Tage der Begegnung mit sich selbst - mit Somatischer Meditation, Meditation des Herz-Atems, Austausch, Zeiten der Stille (des Schweigens) und Begleitung


Neuer Termin dafür:

Ein dreitägiges Reatreat 13. - 16. Juni 2021




Im Seminarhaus Hof Integra (Naturpark Augsburger Land)

Leitung: Satnam Paulus-Thomas Weber und Sahaja Jutta Pree


Die Arbeit mit stärkerem und tieferem Atmen ist in der Infektions-Gefahr mit dem Corona-Virus so nicht möglich.
Wir haben eine Variante entwickelt, in der jede und jeder für sich diese Arbeit in der Natur - oder auch auf dem Einzelzimmer - machen kann in unseren Retreats,
mit der Unterstützung der Musik und unserer Durchleitung. Dies ist nicht dasselbe wie "Holotropes Atmen" - aber es ist eine "Transpersonale Atemarbeit", wie wir es ja schon längere Zeit auch anleiten.

Unser menschlicher Herz-Raum


...ist keineswegs nur das biologische Herz, dieses gehört zu einem größeren Feld intensiver Gefühls- und Wahrnehmungs-Kompetenz unseres Körpers. Die Arbeit und der Weg mit dem Herzen ist Zentrum vieler Religionen und Spiritueller Trainings. Es läßt uns immer wieder staunen, wie unbestechlich, klar, sogar nüchtern und zugleich voller Mitgefühl und authentischer Liebe unsere Herz-Qualität ist, wenn wir die Blockaden sich lösen lassen.

Dieses Retreat gibt über besondere Übungen der Herz-Meditation aus dem Buddhismus, der modernen Körpertherapie und der christlichen Tradition Zugang zu Blockaden, Emotionen und dann auch den tieferen Kräften des Herzens. Wir üben aus dem Herzen unbedingt zu schauen - uns selbst, die anderen und diese Welt sehen zu lernen hinter allen Konzepten.

Dies ist oft auch eine Begegnung mit unserem innersten Person-Gefühl, unserer Offenheit, unserer Verwundbarkeit, unserer Liebe zum Leben (wie auch dem, was da noch entgegensteht...).
Aus diesem radikalen Mut uns in der innersten menschlichen Tiefe zu erfahren und zu erkennen erwächst eine zuvor ungeahnte Freiheit und sensitive Kraft für uns und in dieser Welt zu leben.