Sie sind hier: Startseite

Meditation in der modernen Welt


IndigoFeuer

Zentrum für Somatisch Basierte Meditation



In schwierigen, herausfordernden Zeiten
werden wir Menschen auch gerufen
- tief von innen her aus einem innewohnenden Wissen -
uns mehr zu verwurzeln in unser wahres Wesen,
in den göttlichen Grund in uns, der uns mit allen Wesen verbindet.

Es ist wie ein Baum, der sturm-erprobt, genau nicht seine Wurzeln vernachlässigt,
sondern diese umso mehr in die Tiefe zur lebendigen Quelle von Wasser und Verankerung im Erdreich treibt.

In diesem Sinne kann Spirituelle Praxis uns genau heute unterstützen und in diese Welt hineinwirken!



Authentische Spiritualität in der modernen Welt

Meditation...

Meditation nimmt eine tiefe Sehnsucht von uns Menschen auf,
ganz die einzigartige Person zu werden, die wir zutiefst schon sind - oft eben verborgen.
Seit Jahrhunderten nimmt die Praxis der Meditation uns Menschen genau darin ernst. Sie führt uns dahin, uns selbst und diese Welt neu und umfassender zu sehen.

In unserer unruhigen und herausfordernden modernen Welt hilft uns Meditation die Suche nach authentischer Spiritualität zu beantworten, die frei ist von konfessioneller Färbung.
Wir können Meditation erfahren als den uralten und bewährten Schlüssel zum Wesentlichen.

Nennen wir es Torwege zu einer Menschlichen Spiritualität

oder auch ganz einfach: das Tor zu uns selbst, den Brunnen zu der tiefen Quelle in uns, wer wir sind vor allem Tun und Lassen, Können und Haben, Erfolg oder Misserfolg.

Wir geben in unseren Kursen einen sehr einzigartigen Zugang zu Meditation weiter. Wir nennen das "Somatisch Basierte Meditation" - es ist der Weg in die Verkörperung als Menschen.
Dieser Weg ist im Körper zentriert, so dass die Erfahrung von Geist - Seele - Bewusstsein gut verwurzelt ist. Er vertraut unserer eingeborenen Weisheit,
sowie der Einzigartigkeit unserer menschlichen Person.
Er ist gegründet auf den Erfahrungen und Sichtweisen von Traditionen,
die durch hunderte von Menschheits-Generationen bis heute gewachsen sind -
ergänzt durch moderne Forschungen und die Sicht westlicher Anthropologie und Psychologie.

Dies erscheint uns als vertrauenswürdiger und zugänglicher Weg
für uns Menschen in einer modernen Welt.


Kurz-Teaching 1 "Sich rufen lassen vom Größeren"

Dieses Audio ist eine gute Einführung in die Inspiration zu einem Weg der Selbsterforschung, der existenziellen bzw. spirituellen Erfahrung.
Es ist eine Kurzfassung aus dem Eingangs-Teaching zum Online-Jahrestraining 2021 Modul 1.

Kurz-Teaching 2 "Die Außen-Suche beenden"

In diesem Talk geht es darum, wie wir lernen können mehr von innen her zu leben und die oft zwanghafte Suche im Außen, nach dem, was uns zu fehlen scheint, in den Hintergrund treten zu lassen.
Dieser Mitschnitt ist aus dem 1. Wochenende des Jahrestrainings 2020.

Kurz-Teaching 3 "Körper-Sein als doppeltes Tor"

Nahezu alle Methoden, Schlüssel, oder "Werkzeuge" mit denen wir arbeiten, die wir zur Verfügung stellen, sind somatisch fundiert, basieren also in einer sensitiven Erfahrung des Körpers.
Welchen Sinn macht das und wie entfaltet sich von daher der spirituelle Weg, wie ihn ja viele Traditionen und Schulen beschreiben?
Dieses Teaching ist aus dem Online-Jahrestraining 2021.

Kurz-Teaching 4 "Was heute geboren werden will..."

Den Weg des Erwachens gehen, eine intensive spirituelle Reise zu unternehmen - das geschieht in dem Kontext unserer Welt und Weltstunde heute.
Welchen Zusammenhang gibt es da - und wie erscheint das Heute aus einer größeren Perspektive?
Dies ist ein Mitschnitt aus dem Silvester-Retreat 2018-2019.


Was ist Meditation?

Die Tiefe und der Kern von Meditation
ist nicht eine Beruhigung, um den Alltag besser ertragen zu können.

Es ist eher eine "heilige" Beunruhigung, eine machtvolle Einladung zu innerer Wandlung und zum Aufwachen für uns selbst und die Wirklichkeit als Ganzes.

Meditation ist Hingabe an die Lebendigkeit des Lebens selbst und damit an die Wandlung. Es kann bedeuten, dass ich nicht mehr so weitermachen kann wie bisher - ich sehe, ich muss mein Leben ändern.

Meditation ist eine Berührung mit dem Sein selbst in uns, mit dem Göttlichen, dem Erwachten in uns, und dessen schöpferische Kraft und Inspiration zu erfahren...

Daher ist Meditation kein Esotrip und ist nicht fromm,
es ist keine Entspannungstechnik (auch wenn wir tief zu uns selbst hin relaxen)
und kein Wellness-Programm.

Meditation ist Bildung,
ist Selbstbegegnung und Erforschung der Wirklichkeit
jenseits unserer Gedanken
und weit darüber hinaus.

Meditation ist Herausbildung
unserer tiefsten Persönlichkeit,
ist Entdeckung unserer eigentlichen Fülle.

Meditation folgt der Spur - worum es denn wirklich geht in unserem Menschsein.
Sie ist nicht das Ziel,
sie ist ein machtvolles Werkzeug für diesen Weg.


Als "Werkzeuge des Weges" nutzen wir:

  • Somatisch verwurzelte Meditations-Praxis (Somatisch Basierte Meditation)
  • Tiefe Atem- und Körperarbeit
  • Wege der ganzheitlichen Selbst-Erforschung
  • Erfahrungen aus den spirituellen Traditionen
  • Einsichten westlicher humanistischer und transpersonaler Psychologie

Dieser Weg wendet sich an Menschen...

Die in der heutigen, komplexen modernen Welt,
in einer zunehmend schwierigen Weltstunde
nach einem authentischen Zugang zur "Quelle",
nach einer kraftvollen Praxis der Verankerung im Wesentlichen
Ausschau halten

Denen ihr eigenes Menschsein und Leben kostbar ist,
die sich daher tiefer erfahren, selbst klarer erkennen
und sich weiter entwickeln wollen

Oder sich in einer wesentlichen Zeit des Umbruchs erleben,
wo eine Lebensphase zu Ende gehen kann
und etwas Neues, das unter Umständen noch schwer zu beschreiben ist,
aber doch machtvoll und lebendig in einem aufgehen will

Oder die eine Therapie oder ähnliches gemacht haben
und nach existenzieller bzw. spiritueller Vertiefung suchen

Die nach einer körperorientierten, fundierten und alltagstauglichen
Meditations-Praxis suchen

Die in einer religiösen Tradition / Gemeinschaft beheimatet sind
und zugleich den Wunsch haben nach noch weiterer, umfassenderer Sicht
und Erfahrung von Leben

Die mit Religion etc. gar nichts mehr zu tun haben -
sich vielleicht sogar "a-theistisch" sehen,
und gerade so nach einer authentischen menschlichen Spiritualität suchen


Wir verstehen diese Arbeit,


die Meditation, die Kurse, sowie unsere Begleitung
als kultur- und religionsübergreifenden Weg

für persönliches Wachstum, für spirituelle Entfaltung und Reifung.

Entsprechend haben wir dazu eine Methode entwickelt.
Weiteres unter Übersicht...