Sie sind hier: Startseite » Ausbildung

Ausbildung

Authentische Spiritualität leben und lehren

3-jährige Ausbildung - Beginn Frühjahr 2021


"Die Kunst einander zu begleiten..."

Wenn wir einen bestimmten Punkt in unserer inneren Reise gefunden haben, dann beginnt etwas zu quellen und über zu strömen - und wir wünschen auch anderen Menschen die Erfahrungen, Befreiung und Leidenschaft für das Leben. Dann kann es sein, dass wir das auch in einer direkten Mitteilung unserer Weg-Erfahrungen mit anderen teilen wollen. Wir suchen nach Möglichkeiten, Menschen anzuleiten, zu begleiten, zu ermutigen, zu unterstützen auf ihrem tiefsten und umfassendsten Weg - das ist der Weg zu sich selbst, zum Erwachen, wer wir eigentlich sind.

Diese Ausbildung will einen fundierten und auch anspruchsvollen Level ansetzen, um spirituelle Begleitung auf authentische Grundlagen zu setzen. Es geht um die Grundspuren und Einsichten für eine wesensgemäße Entfaltung unserer menschlichen, uns innewohnenden spirituellen Begabung. Diese bei uns selbst weiter zu entwickeln und auch bei anderen Menschen zu unterstützen und zu fördern, ist Anliegen dieser Ausbildung.


Ausrichtung:

Diese Ausbildung in Authentischer Spiritualität wendet sich an Menschen, die schon länger auf dem Weg sind und nun den Eindruck haben, dies weiter vermitteln zu wollen,
oder auch schon in einem beruflichen Kontext arbeiten, wo das Anleiten von Gruppen bzw. die Begleitung von Einzelnen ein Teil des Arbeitens ist.
Natürlich kann jemand diese 3 Jahre auch lediglich als persönliche Vertiefung nutzen.

Kern der Ausbildung ist beide "Seiten" dieses Prozesses tief zu verstehen: SchülerIn des Weges zu sein und MentorIn (oder LehrerIn) - und beides in sich zu verbinden, um andere gut begleiten zu können und den eigenen Weg weiter zu entfalten.

Die Ausbidlung ist kein auf eine spezielle Meditationsmethode reduziertes Training und natürlich auch keine Therapieausbildung. Wir bewegen uns in dem ganzheitlichen Feld menschlicher Entwicklung zwischen "psychologischer Reifungsarbeit" und "dem Pfad des Erwachsens".


Hauptthemen der 9 Module:

  • Modul 1 - Unser einmaliges Menschsein und unser Körper als Torweg zu uns selbst - Ausrichtung, Somatisch Basierte Meditation (Teil 1) - 18. - 21. Februar 2021
  • Modul 2 - Die Macht der Emotionen, Gedanken und Selbstbilder verstehen - Körperarbeit und Bewegung, Somatisch Basierte Meditation (Teil 2) - 3. - 6. Juni 2021
  • Modul 3 - Werkzeuge zur unmittelbaren Erfahrung und der Weg zu einem neuen "Wir" - Strukturen formen und Gruppenprozesse verstehen (Teil 1) - 14. - 17. Oktober 2021
  • Modul 4 - Die Arbeit der Traditionen und moderne Intensivierungen der Selbsterforschung - Tiefe Atemarbeit im Meditations-Kontext (Teil 1), rituelle Elemente - geplant für Februar 2022
  • Modul 5 - Lebens-Energie und die Weite des Bewusstseins - vom Sichtbaren und vom Unsichtbaren - Tiefe Atemarbeit (Teil 2) als Körper- und Bewussteinsprozess, Übungen in der Natur - geplant für Mai 2022
  • Modul 6 - Die Struktur unseres menschlichen Geistes und moderne "mystagogische" Begleitung - Die Kunst der Einzelbegleitung, Fragen als Helfer und die Vermittlung einer unterstützenden Sichtweise - geplant für Oktober 2022
  • Modul 7 - Spiritualität aus der "großen Linie" der Traditionen und inmitten unserer heutigen Weltstunde - Arbeit mit Theorie-Elementen und Supervision - geplant für Februar 2023
  • Modul 8 - Psychologische Reifungsarbeit und Spirituelles Erwachen - Gruppenrpozesse durchleiten (Teil 2), Tagesaufbau und gemeinsames Ritual - geplant für Mai 2023
  • Modul 9 - Von der lebendigen Sinn-Spur unseres Menschseins - Ausblick auf die eigene Arbeit, Ermächtigung der eigenen Berufung zu folgen - geplant für Oktober 2023


Zum Ablauf:

Diese Ausbildung in einer festen Gruppe versteht sich als ein Kompetenz-Training, wo die Methoden der Somatisch Basierten Meditation, der transpersonalen Atemarbeit für den Meditations-Kontext, sowie Grundlagen der Einzelbegleitung und Gruppenarbeit erlernt werden können.

Die TeilnehmerInnen-Zahl ist auf 12 begrenzt, um intensiv miteinander lernen zu können.

Die Ausbildung besteht aus jeweils 3 Modulen pro Jahr - also insgesamt aus 9 Modulen von jeweils Donnerstag Abend bis Sonntag Mittag. Wir werden in einem passenden Seminarhaus sein in schöner Landschaft.

Jedes Modul steht unter einem bestimmten Thema oder führt zu einer bestimmten Methode hin. So enthält das Modul einen Teil von Selbsterfahrung - einen Teil von Impuls und Theorie dazu - einen Teil von eigener Übung in kleinen Gruppen oder zu zweit - und einen Teil von Reflexion und Supervision dazu.

Im Rahmen dieser Ausbildung ist es möglich (nicht verpflichtend), die eigenen Fähigkeiten zu vertiefen durch eine Assistenz in einem unserer Retreats oder einem Jahrestraining.

Ebenso kann es sehr inspirierend sein eine Gruppe ins Leben zu rufen, in der Meditation, Atemarbeit und ergänzende Methoden geübt werden.
Die Leitung dieser eigenen Gruppe kann von uns supervidiert werden, was sicher zu Anfang sinnvoll ist.
Statt einer neuen Gruppe, kann das Erlernte auch in den jeweiligen Berufskontext eingebracht werden, je nach Arbeitsfeld. Auch das kann von uns supervidiert werden.